Harzer Hexenstieg

Planung * Unterkünfte * Wandertuning

   Jun 17

Harzer Hexenstieg – 97km von Osterode bis nach Thale

Hexenstieg-Schild

Der Premium-Fernwanderweg
in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt über rund 100km

von Osterode am Harz nach Thale

Du möchtest den Harz besuchen? Dann solltest Du Dir unbedingt auch den Harzer Hexenstieg ansehen. Diese Wanderroute umfasst mindestens 97 km und kann zum Beispiel in einer Woche bewandert werden. Natürlich ist es aber auch möglich, nur einen Teilabschnitt zu besuchen oder 2-3 Tage unterwegs zu sein und dann nicht weiter zu wandern. Die Idee und Umsetzung des Harzer Hexenstieges stammt vom Harzer Tourismusverband e.V. und Harzklub e.V.. Dieser Hauptwanderweg hat eine überregionale Bedeutung und bietet Wanderern die Option, den Harz und seine Vielfalt in einer einzigen Wanderung kennen lernen zu können.

Harzer Hexenstieg “aktuell”

Beginn der Wandersaison 2014

Auch wenn viele das ganze Jahr über wandern und der letzte Winter nun doch ziemlich warm ausfiel, beginnt nun so richtig die Wandersaison. Die Übernachtungen der Harzer-Hexenstieg-Abenteurer steigen bei mir im Hotel und auch die ersten Gruppen sind bereits unterwegs. Auch die PKW mit auswärtigem Kennzeichen am Startpunkt an der Bleichestelle werden immer mehr. Bis auf die Sperrung im Bodetal und einem eventuellem Wetterumschwung (ja, es könnte noch schneien), ist alles frei. Dann eine schönere Wanderung für Euch!

Unterkunftsliste aktualisiert

Ich habe mal die Unterkunftsliste aktualisiert. Im Prinzip könnt Ihr jetzt den “Harzer Hexenstieg ohne Gepäck” komplett selber buchen. Desweiteren habe ich für eine 10er Gruppe die Wanderung etwas überschlagsmäßig kalkuliert. Die Excel-Tabelle hierzu habe ich bei der Planungshilfe eingefügt. Mit Hilfe dieser Kalkulation könnt Ihr selber entscheiden, ob Ihr den Wanderurlaub komplett selber bucht oder ein Pauschalangebot eines Reiseveranstalters nutzt.

Sperrung Bodetal 2014

zwischen der Jugendherberge und Gasthaus Königsruh

hexenstieg-wanderweg-umleitung
Diese kleine Umleitung bleibt natürlich vorerst bestehen. Aktuell sind auch mehrere Schilder und 2 Schranken installiert worden. Die Umleitung ist wirklich nicht weiter wild und die Streckenlänge bleibt gleich. Aktuell ist nur der Hexenstieg in diesem Bereich nicht mehr richtig ausgeschildert.
schranke-bodetal
Es wäre auch ganz gut, wenn Ihr auf der Seite der Jugendherberge bleibt, denn die kleine Fußgängerbrücke gleich hinter der Seilbahnstation wurde von ein Paar Bäumen angegriffen und ist nun gesperrt.

bruecke-thale

Hexenstieg Angebote – von der Übernachtung bis zur Reise

Die Hexenstieg-Angebote werden ich oben in Form von kleinen Bannern einblenden. So etwas wie Last-Minute-Aktionen gibt’s in der Regel nicht. Der Zeitraum Mai bis Oktober stellt im Prinzip die Hauptsaison dar. Wer zwischen November und März laufen möchte, wird bestimmt ein Paar Sonderangebote bezogen auf die Übernachtungen finden. Hier dann am besten direkt in der Unterkunft anfragen.

Der Premiumwanderweg im Überblick

Der Harzer Hexenstieg verbindet bereits bekannte Wegeabschnitte der Harzklub-Wanderwege zu einer interessanten, langen Wanderung, wobei die tägliche Streckenlänge von jedem Wanderer selbst festgelegt werden kann. Du kommst an landschaftlich schönen Höhepunkten vorbei, siehst die Artenvielfalt der Tiere, begegnest Historie und Kultur. So kannst Du auf dem Harzer Hexenstieg einen tiefen Einblick in Flora und Fauna gewinnen und entdeckst immer wieder etwas Neues. Die Geschichte des Harzes wird immer wieder dargestellt, zum Beispiel auf Schautafeln und Wegweisern. Auf geologische Besonderheiten wird extra hingewiesen.
Im Dezember 2007 erhielt der Harzer Hexenstieg zum ersten Mal das Zertifikat “Qualitätsweg”, überreicht durch den Deutschen Wanderverband. 2011 wurde der Harzer Hexenstieg erneut als Qualitätswanderweg bestätigt.

Mögliche Etappenziele des Hexenstieges

Thematische Etappenabschnitte sind:
Auf alten Handelswegen, dem Oberharzer Wasserregal, auf dem Goetheweg zum Brockengipfel im Nationalpark, der Brockenumgehung, die Bergbauregionen, der Köhlerpfad und die Bodetalschlucht.
Der Einstieg in den “Harzer-Hexen-Stieg” und die gewünschte Etappenlänge können von jedem Wanderer selbst ausgesucht und zusammen gestellt werden und hängen ab von Wetterlage, Interessen, Alter und Kondition.
Der Harz ist sehr vielfältig, hinsichtlich der landschaftlichen Schönheit ebenso wie bezüglich der Topographie. Die tausendjährige Bergbaugeschichte wird Dir als Wanderer immer wieder präsent und zu interessanten Themengebieten sind auch die Wegabschnitte gekennzeichnet. Es gibt auch die Möglichkeit, die ein oder andere Grube zu besichtigen und die Geschichte des deutschen Bergbaus kennen zu lernen.

Die Superlativen auf dem Harzer Hexenstieg

Im Prinzip sind es 3 Dinge, die es auf keinem anderen Premium-Wanderweg gibt:

Das Oberharzer Wasserregal

Das Wassersystem aus dem 16. Jahrhundert ist Teil des Weltkulturerbes Rammelsberg Goslar. Bereits nach 12km trifft der Wanderer auf die ersten künstlichen Teiche und Gräben, die zur Energieversorgung der Harzer Gruben dienten. Über 20km begleitet dieses Grabensystem den Harzurlauber auf der Wanderroute. Einmalig in Deutschland.

Der Brocken

Er ist zwar mit 1.141m nicht der höchste Berg in Deutschland, aber durch die Konstellation aus deutsch.deutscher Geschichte, der historischen Brockenbahn und das eigene Klima ist die höchste Erhebung in Sachsen-Anhalt ein absolutes Highlight.

Die Rappbodetalsperre

Man geht zwar nicht direkt über die Staumauer, aber man kann auf dem Wanderabschnitt zwischen Rübeland und Neuwerk (Nordroute) die Staumauer mit einer Höhe von 106m sehen. Es ist die höchste in Deutschland, die Ende der 50er Jahre fertiggestellt wurde.

Geschichtliches zwischen Osterode und Thale

Wie kein anderer Fernwanderweg in Deutschland hat der Hexen-Stieg einiges an Geschichte zu bieten. Dazu kommen noch viele Sagen und Mythe aus dem Mittelgebirge im Dreiländereck Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen (liegt nicht auf der Strecke).

Den Anfang macht hier bereits die Fachwerkstadt und Startort Osterode am Harz. Fachwerkhäuser aus dem 16. Jahrhundert, eine schöne Stadtmauer, das historische Rathaus und vor allem das Kornmagazin haben schon vor dem Start in das Wanderabenteuer viel zu bieten. Besonders das Thema Eseltreiber kommt immer wieder mal vor, denn die ersten Kilometer wandert der Harzurlauber auf einem ehemaligen Eselspfad.

Wie schon oben erwähnt ist der Harzer Bergbau aus dem 16. Jahrhundert ebenfalls eine historisch tolle Sache. Im Prinzip hat auch dasGebiet um den Brocken eine interessanten geschichtlichen Hintergrund. Zum einen verläuft die ehemalige deutsch-deutsche Grenze kurz vor dem Berg, dazu kommt die historische Brockenbahn und last but not least haben die Dichter Goethe und Heine schon über diesen Berg geschrieben.

Natürlich gibt es rund um den Brocken die meisten Sagen und Mythen um Hexen und Teufel. Diese Geschichten begleiten den Wanderer bis an das Ende des Bodetal, wenn es um die Geschichten über die Roßtrappe und den Hexentanzplatz geht.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.9/10 (7 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +5 (from 5 votes)
Harzer Hexenstieg - 97km von Osterode bis nach Thale, 8.9 out of 10 based on 7 ratings

This post is also available in: Englisch