Startseite | Der Brocken im Harz – Ein Must-Go? | Der Brocken im Harz | 1141m hoch
Der Brocken im Harz | 1141m hoch

Der Brocken im Harz | 1141m hoch

Der Brocken ist nicht aus dem Harz wegzudenken. Jeder kennt ihn und er ist meistens Ziel während eines Urlaubs im Harz. Folgend möchte ich ein Paar Fragen zum Brocken beantworten.

Wie hoch ist der Brocken?

brocken wie hoch
Der Brocken war in meiner Kindheit noch 1.142m hoch und bei vielen ist dies heute noch die Aussage zur Brockenhöhe. Doch im Laufe der letzten Jahrhunderte ist der höchste Berg Norddeutschlands geschrumpft und nun nur noch 1.141m hoch. Genau genommen 1.141,2m. Das ist natürlich etwas geflunkert, denn der Brocken ist einfach neu, mit modernster Technik vermessen worden, so dass die alte Höhenangabe korrigiert wurde. Wer argumentiert: „Oben am Brockenstein steht aber 1.142m!“, der sollte sich den Stein noch mal genauer anschauen. Hier ist eine Marke hinzugefügt worden, d.h. die 1.142m sind in knapp 1m Höhe.

Was kann man oben auf dem Brocken machen?

  • Die Aussicht geniessen – gffs. hier mit dem Fahrstuhl in die oberste Etage des Brockenhotels fahren
  • Das Brockenmuseum besuchen
  • Rund um das Brockenplateau wandern
  • An einer Führung durch den Brockengarten teilnehmen
  • Essen und Trinken

Wie kommt man auf den Brocken?


Das wichtigste zuerst: Man darf nicht mit dem PKW auf den Brocken fahren! Wer dennoch den Brocken nicht mit eigener Körperkraft erklimmen möchte, der fährt mit der Harzer Schmalspurbahn, mit dem Pferdewagen oder per Segway auf den Berg. Ich empfehle aber entweder zu wandern oder mit dem Fahrrad bzw. mit dem Mountainbike den Brocken zu besuchen. Im Winter kann man natürlich auch Skier oder einen Schlitten nehmen.

Blocksberg = Brocken?


Ja, der Brocken wird auch Blogsberg genannt, aber genau genommen ist es ein Blocksberg, der ihn der Regel immer mit Hexen und deren Versammlungsstätten in Verbindung gebracht wird.

Wie lange dauert es von Torfhaus zum Brocken?


Die Strecke ist 8km lang und befindet sich auf dem Harzer-Hexen-Stieg und dem Goetheweg. Schnelle Wanderer schaffen die Strecke in 90min, andere brauchen 120-150min. Die Strecke hat 2 schwere Abschnitte, an denen man das Wandertempo etwas reduzieren sollte.

Wer ist Brocken-Benno?


Der Brocken-Benno ist ein Rekordwanderer und ist mit seinen 86 Jahren (geb. 1932) nicht mehr vom Brocken wegzudenken. Mittlerweile hat er den höchsten Berg Norddeutschlands über 8.000 Mal bestiegen. Benno Schmidt, wie er mit bürgerlichen Namen heißt, wohnt in Wernigerode. Wer ihn auf seiner Wanderung treffen möchte, sollte früh aufstehen und über den Eckerlochstieg den Brocken erwandern oder ihm morgens auf dieser Strecke entgegen laufen. Benno hat übrigens einen Stempel der Harzer Wandernadel in seiner Tasche.