Wanderung zum Rockharz Openair | mehrtägig

Wanderung zum Rockharz Openair | mehrtägig

Nachdem wir nun 2018 auf dem Harzer Hexenstieg und 2019 auf dem Selketalstieg nach Ballenstedt gewandert sind, wird die Wanderung zum Rockharz Festival 2020 wiederholt. Aktuell ist folgendes in Planung:

26.06.2020 Prolog | Treffen in Ballenstedt | Bustransfer nach Clausthal-Zellerfeld
27.06.2020 Etappe 1 | Clausthal-Zellerfeld – Torfhaus | 23km
28.06.2020 Etappe 2 | Torfhaus – Wernigerode | 22km
29.06.2020 Etappe 3 | Wernigerode – Blankenburg | 25km
30.06.2020 Etappe 4 | Ankunft auf dem Festivalgelände in Ballenstedt | 23km

Max. Streckenlänge: 100km | 25km pro Tag
Max. Teilnehmerzahl: vorerst 15
Anmeldung: ab sofort | muss später durch Vorkasse garantiert werden

Aktuelle „Vorab-Zusagen“: 12

LeistungPreis pro Person
Transfer RHZ-Start 0,00€
ÜF Start 
ÜF DJH Torfhaus inkl. KT 33,04€
Abendessen in der Bavaria Almindividuell
HP DJH Wernigerode Doppelzimmer inkl. KT 36,50€
ÜF Blankenburg 
Frühanreise – zahlt jeder selber im Ziel 10,00€
Reservierte Fläche
(optional)
 12,00€
 RHZ-Wandershirt 0,00€
  
 Gesamt91,54€

Alles was nun unter dieser Box steht, galt für 2019 und wird in den nächsten Wochen aktualisiert.

Streckenverlauf RHZ Wanderung 2020

Start und Etappe 1

Start der Wanderung zum Rockharz 2020 ist am 27.Juli 2020 in der Bergstadt Clausthal-Zellerfeld. Die erste Etappe wird uns dann über Altenau bis nach Oderbrück führen. Hier endet die Etappe.
Streckenlänge: 23-25km
Geschätzte Dauer: 7 Stunden
zusätzliche Stempelstellen zu 2018 – 2019: 3

Etappe 2

Weiter geht es zum Achtermann vorbei am Brocken über Schierke und via Ottofelsen rüber nach Wernigerode.

Transport – Selketalbahn

Es ist empfehlenswert, entweder zu Beginn oder am Ende der Wanderung die Selketalbahn zu nutzen. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Das eigene Kfz am Stieger Bahnhof parken und nach der Wanderung mit der Bahn dann zurück nach Stiege fahren. Dies geht je nach Wandertempo u.U. nicht am gleichen Tag!
  2. Das eigene Kfz in Alexisbad (Haltestelle der Selketalbahn) an der Unterkunft parken und mit der Bahn zum Startpunkt fahren. In Ballenstedt angekommen, könnte man dann z.B. mit dem Taxi am gleichen Tag das Kfz in Alexisbad abholen. Vorteil: Man braucht eigentlich nur Tagesgepäck.
  3. Das eigene Kfz in Ballenstedt parken und mit der Selketalbahn (zuerst mit ÖVM oder Taxi nach Gernrode) bis nach Stiege zum Startpunkt fahren. Vorteil: Kfz ist bereits am Ziel.
  4. Am besten Du hast kein Auto und reist komplett mit der Bahn an.

Für alle wäre es von Vorteil, schon eine Nacht am Vortag zu buchen, z.B. in Alexisbad, Stiege oder auch Quedlinburg.

Buchung der Unterkunft

Die Buchung der Unterkunft wird in diesem Jahr der Vorjahresteilnehmer Sebastian übernehmen. Er wird in Alexisbad ein Kontingent buchen und auch die Koordination der Zimmerverteilung übernehmen. Wer hier Interesse hat, schreibt mich einfach an und ich leite die Nachricht an Sebastian weiter. Er wird sich dann mit Dir in Verbindung setzen.

Wer mitwandern möchte muss also

  1. Die Sache mit dem Transport organisieren
  2. Sich um seine Wanderklamotten kümmern

Man kann hier natürlich Gruppen bilden! Vielleicht hat hier jemand einen Vorschlag zwecks gemeinsamer Plattform .. Facebook, Forum, Youtube ..

Auf der Strecke sind Stempelstellen der Harzer Wandernadel!

Ich werde mich noch mal um folgende Dinge kümmern:

  • Parkplatz in Ballenstedt, ggfs. am oder auf dem Festivalgelände
  • Genaue Abfahrtszeiten der Selketalbahn (Sommerfahrplan)
  • Wander-Strohhut mit RHZ-Band … wenn hier Interesse besteht.

Weitere Infos folgen!

Schaut Euch vielleicht man das kleine Video zur Wanderung 2018 an –> https://youtu.be/IkMlAh20Mw8

oder meinen halben komischen Wanderbericht vom Selketalstieg 2014 –> https://www.harz-hexenstieg.de/wandern-im-harz/selketalstieg-fotowanderung-im-harz/