function no_self_ping( &$links ) { $home = get_option( 'home' ); foreach ( $links as $l => $link ) if ( 0 === strpos( $link, $home ) ) unset($links[$l]); } add_action( 'pre_ping', 'no_self_ping' );
Startseite | Hexenstieg Blog | vom Hexenstieg | Neuwerk zur Hängebrücke Titan RT

vom Hexenstieg | Neuwerk zur Hängebrücke Titan RT

Hexenstieg-Wanderern, die in meinem Hotel übernachten, gebe ich oft den Tipp, ab Neuwerk den Hexenstieg zu verlassen und die Hängebrücke Titan RT an der Rappbodetalsperre mit einzubauen. Ich bin am Sonntag an dieser Stelle mal einen Rundkurs ab Neuwerk gelaufen, der dann beide Streckenabschnitte beinhaltet. Ist auch ein guter Tipp, wer wandern mit einem Brückenbesuch verknüpfen möchte. Spart auch Parkgebühren (In Neuwerk gibt es genug Parkplätze –> im Ort die Bode überqueren und danach gleich rechts).

Wer sollte die Route ändern?

Die Änderung des eigentlichen Wanderweges ist nur für die Leute interessant, die etwas Action wollen und sich für technische Bauwerke interessieren. An der Rappbodetalsperre herrscht dicker Trouble. Viele Menschen, laute Autos und Motorradfahrer und viel Beton. Die Natur genießen ist hier nicht!!!

Hexenstieg | Neuwerk bis Wendefurth | ein toller Weg

Blöderweise ist der Abschnitt von Neuwerk nach Wendefurth auf dem Hexenstieg, also nordöstlich der Bode, ein richtig schöner Abschnitt mit einem hohen Singletrail-Anteil. Entscheidet also selber, was Ihr wollt.

Folgend mal mein Track des Rundkurses vom letzten Sonntag:

Leider fehlt der Anfang etwas, doch es gibt da nicht viele Möglichkeiten, von Neuwerk aus zur Talsperre zu wandern. Die letzten Meter muss man übrigens parallel zur Straße hinter einer Leitplanke laufen.

weg zur hängebrücke

An der Talsperre angekommen, kauft Ihr am besten zuerst ein Ticket für die Hängebrücke, wandert durch den Tunnel und schaut Euch das Treiben von der Staumauer aus an. Danach geht’s dann hoch zum Brückeneingang. Genauso ist es auf dem Track zu sehen.

Wer Lust hat, kann auch mit der Mega-Zipline fliegen, muss dies aber vorab online buchen. Gleiches gilt für den Parabelsprung.

Zur Brücke gibt es weiter nichts zu sagen.

Nach dem Brückenausgang nehmt ihr den orangenen Rundweg zur Wendefurther Talsperre. Direkt vorbei am Pumpspeicherwerk ist diese schnell erreicht und an der Staumauer angelangt seid Ihr wieder auf dem Harzer Hexenstieg.

Der originale Abschnitt ist etwas länger.