Startseite | Hexenstieg Blog | Harzer-Hexen-Stieg September 2014

Harzer-Hexen-Stieg September 2014

Harzer-Hexen-Stieg bleibt Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland“

Prädikat bestätigt erneut das eindrucksvolle Wandererlebnis im Harz

Der Harzer-Hexen-Stieg ist der wohl bekannteste Weitwanderweg des Harzes, der auf rund 100 Kilometern die gesamte Vielfalt des märchenhaft mystischen Gebirges erlebbar macht. Als Gemeinschaftsprojekt des Harzer Tourismusverbandes, des Harzklubs und des Nationalparks Harz vor über zehn Jahren initiiert und realisiert gehört der Weg heute zu den „Top Trails of Germany“ und damit zur Familie der schönsten Fernwanderwege Deutschlands. Seit 2008 trägt der Weg das Label „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbandes. Auf der „TourNatur“ in Düsseldorf erhält der Weg zum dritten Mal das Prädikat für weitere drei Jahre.

Die Zertifizierung des Harzer-Hexen-Stiegs

Personen wanderten die insgesamt 150 km des Harzer-Hexen-Stiegs ab. Dabei wurde der Weg mit Brockenumgehung sowie die südliche und nördliche Route um die Rappbodetalsperre in insgesamt 38 Einzelabschnitte aufgeteilt. Die ausgebildeten Qualitätsprüfer, die der Harzklub, der Nationalpark Harz und der Harzer Tourismusverband stellten, überprüften in den Monaten April und Mai in jedem Abschnitt die Einhaltung der 23 geforderten Qualitätskriterien des Deutschen Wanderverbandes, um erneut das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zu erhalten. Zu diesen Kriterien gehören vor allem die perfekte Beschilderung sowie die Wegequalität. Zudem wird die Attraktivität der Wegeführung in die Beurteilung einbezogen. Diese sollte möglichst häufig auf naturnahen Pfaden und möglichst wenig über Teerstrecken verlaufen, kulturelle Sehenswürdigkeiten sowie Naturhighlights berücksichtigen und Rastmöglichkeiten einbinden. Eine Besonderheit der wiederholten Zertifizierung ist in diesem Jahr, dass erstmals alle Kriterien digital erfasst und in das neu eingeführte Wegekataster des Harzklubs integriert wurden. Somit sind nun alle wichtigen Informationen wie Beschilderungen, Bänke usw. digital verfügbar. Die ehrenamtlichen Helfer des Harzklubs sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Nationalparks Harz und des Harzer Tourismusverbandes haben großes Engagement auf dem Weg zur Zertifizierung aufgebracht, um das für den Wandertourismus wichtige Prädikat und Qualitätsversprechen erneut zu erhalten. Die Einhaltung der Kriterien wurde im Juni noch einmal von unabhängigen Prüfern des Deutschen Wanderverbandes kontrolliert.
Quelle: Braunlager Zeitung – September 2014 – HTV Goslar

harzer-hexen-stieg

Behinderung auf dem Wanderweg

Forstarbeiten auf dem Hexenstieg

Aktuell wird auf dem Abschnitt zwischen Dammhaus (bei km20 des Harzer-Hexen-Stieges) und der Überquerung der L498 in Richtung Altenau etwas Holz geerntet. Hier kann es zu Behinderungen oder sogar zu kurzzeitigen Sperrungen kommen.

hexenstieg-wanderweg

Über Hexenstieg-Profi Stephan

Geboren und aufgewachsen in Osterode am Harz. Kam durch den Oxfam Trailwalker zum Wandern und kennt den Harzer-Hexen-Stieg wie seine Westentasche. Kann auch als Wanderführer für den Hexenstieg gebucht werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*